Wege zu einem freieren Klang

  1. …ganz herzlichen dank für die aufzeichnung dieses wirklich hilfreichen seminars, welche auch mir als nichtteilnehmer am webinar aufgrund fehlender technischer ausrüstung eine große bereicherung ist, und auch ein wenig bestätigung meiner einsamen versuche, zu denen mich daniel durch seinen anfängerkurs ermunterte.

  2. Fande ich äußerst interessant! Habe viel dazulernen können! Vielen herzlichen Dank für die Aufzeichnung!

  3. Vielen Dank für die Aufzeichnung! Ich konnte nicht live teilnehmen, so konnte ich dieses überaus interessante Webinar nachträglich erarbeiten.
    Weiter so!

  4. Alexander Fischer

    Lieber Daniel, lieber Anton.
    Glückwunsch zu dem sehr informativen Webseminar. In sehr anschaulicher und lockerer Atmosphäre rübergebracht! Ich kann einiges mitnehmen, insbesondere das zu volle Einatmen und forcierte Blasen ist nicht für jeden Bläser hilfreich. Es ist erstaunlich, wie lange man noch einen Ton aushalten kann, nachdem man natürlich ausgeatmet hat. Das unterstützt diese Aussage, mit der natürlich eingeatmeten Luft zu spielen. Mir gefällt die Vorstellung, den Fokus darauf zu richten, das Instrument in Schwingung zu versetzen und mit wenig Aufwand einen schönen Ton zu erzeugen.
    Wünsche Euch beiden weiterhin viel Spaß an der Musik und Freude daran, Euer Wissen weiterzugeben.
    Viele Grüße aus Bad Saulgau
    Alexander Fischer
    PS: Liebe den “Strauben” auf Burg Hoch Eppan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.