Workshop-Reihe: Freie Improvisation und intuitives Spielen für Bläser

Workshop-Reihe: Freie Improvisation und intuitives Spielen für Bläser

In diesem 6-teiligen Workshop lernst du folgendes:

  • Wie kann ich mich der freien Improvisationen nähern?
  • Wie höre ich meinen inneren Anklang und verleihe ihm Ausdruck über mein Instrument?
  • Wie werde ich vertrauter mit mir selbst und meinem Instrument?
  • Wie fühle ich mich freier an meinem Instrument?
  • Wie lerne ich, Ängste und Spannungen abzulegen?
  • Wie finde ich meine innere Balance mit meinem Instrument?
  • Wie mache ich mir meinen Atem zu Nutze?

Die 6 Module des freien Improvisierens

  1. Identifiziere Dein Ausatmen
  2. Folge dem Ein- und Aus- Atem
  3. Bringe Kopf, Herz und Bauch zusammen
  4. Löse Spannungen im Körper
  5. Lasse das Gefühl der Freude entstehen
  6. Höre Deine innere Resonanz

Das Konzept

  • 6 Online-Workshops, jeweils 1 Stunde im Abstand von einer Woche
  • 6-10 Teilnehmer pro Workshopreihe
  • Das Ausprobieren nährt den/die jeweils folgenden Workshops
  • Zwischen den Workshops gibt es für die Teilnehmer genügend Zeit zum Ausprobieren
  • Grundlegendes und tragendes Element der Workshops ist der gemeinsame verbale und musikalische Dialog
  • Zudem wird das voneinander-lernen durch Workshop-übergreifende Sessions, gegenseitige Unterstützung sowie vielfältige Austauschmöglichkeiten angeregt
  • Elemente der Workshops: Atmen, Klingen, Singen, Spielen, Meditieren, Körper wahrnehmen
  • Kennenlernen verschiedener Improvisationsformen und Anwendungsmöglichkeiten
  • Entwickeln des eigenen Stils

Dein Lehrer

Video abspielen

Armin Neises ist Coach und Experte für Meditation beruflichen Umfeld. 

Als improvisierender Musiker mit Trompete, Flügelhorn und Didgeridoo ist er Mitglied im Japode-Trio, sowie  Trompeter im Black Porta Project. Darüber hinaus wirkt er in diversen Bands und bei künstlerischen Projekten mit.

Teilnehmerstimmen…

„Mein Trompetenspiel war vorher sehr verkopft, die Meditation hat mir sehr geholfen, einen neuen Weg zu gehen.” – Florian

“Irre Erfahrung, einfach klasse, abschalten und genießen. Die Teilnahme am Workshop war ein echter Durchbruch für mich.” – Claus

“Für mich als einzige Frau in der Runde, war es toll Männer so wahrzunehmen. Ich war positiv überrascht, wie sich alle auf die Meditation und das Sprechen über Gefühle eingelassen haben. Ich fand die Meditation gewöhnungsbedürftig mit der guten Erfahrung, dass sie mich fürs Improvisieren freier gemacht hat.” – Margit

“In diesem Workshop durfte jeder sein, wie er ist! Ich bin auf jeden Fall bei der nächsten Runde wieder dabei.” – Martin

Hier buchen

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.
  • Termine: 18.2., 25.2., 4.3., 11.3., 16.3., 25.3. jeweils um 18.30 Uhr.
  • nur 99.-